PKF Issing Faulhaber Wozar Altenbeck GmbH & Co. KG

Wirtschaftsprüfung &
Beratung

 Akquisitionsprozesse effizient gestalten

Bei einem Akquisitionsprozess steht die Analyse des Zielunternehmens im Mittelpunkt. Eine zentrale Frage ist, ob und in welchem Maß sich die strategischen und operativen Zielsetzungen der Akquisition realisieren lassen. Von Anfang an sollte dabei die Finanzierung thematisiert werden.

Damit ein Akquisitionsvorhaben nicht aufgrund falscher Annahmen über die Finanzierung des Kaufpreises scheitert, sollte bereits beim ersten indikativen Kaufpreisangebot geklärt sein, ob die Umsetzung der angedachten Fremdfinanzierung realistisch ist. Zur Klärung gehört die richtige Einschätzung von Strukturen, Laufzeiten, Margen oder Leverage. Die Abschätzung des machbaren Finanzierungsvolumens erlaubt außerdem eine Einschätzung darüber, ob der indikative Kaufpreis zu hoch oder zu niedrig ist. Man verhindert so, dass die Finanzierung im Akquisitionsprozess zum Deal Breaker wird.

Unsere Experten im Bereich Akquisitionsfinanzierung unterstützen Sie mit speziellem Know-how bei der Umsetzung Ihres Finanzierungsvorhabens. Wir klären gemeinsam mit Ihnen alle relevanten Fragen.

Entscheidend bei der Verhandlung der Kreditvertragsdokumentation ist, dass die Finanzierung während der gesamten Vertragslaufzeit zum Unternehmen passt.